Schweizer Unternehmenssteuern: Raubzug auf den Fiskus anderer Länder

Dem Schweizer Ausland entgehen jährlich bis zu 30 Milliarden Euro.

Das Schweizer Denknetz rechnet vor, dass dem Ausland im Bereich der Unternehmensbesteuerung wegen der von der Schweiz betriebenen Politik des Steuerdumpings jedes Jahr ein Betrag von 29.2 - 36.5 Milliarden Franken (24.3 - 30.4 Milliarden Euro) an Steuereinnahmen entgeht.

Ein Medienrohstoff liefert die wichtigsten Informationen in knapper Form, ein Working Paper die Details. Weitere Hintergrundinformationen finden sich in einem Grundlagenpapier der Arbeitsgruppe EU-Steuerkontroverse der SP-Fraktion und einem neuen Dossier des Schweizerischen Gewerkschaftsbundes.

MORE ... 

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen