{News-Scanner} EU-Agrarsubventionen töten Menschen

Die EU pumpt Milliarden in die Landwirtschaft, vor allem in Großbetriebe.

Dagegen demonstriert die Initiative "The Good Food March" in Brüssel. Ein Umdenken könnte auch Kleinbauern in Afrika das Leben retten, sagt Jean Ziegler, der ehemalige UN-Berichterstatter für das Recht auf Nahrung, im tagesschau.de-Interview.

Jean Ziegler.  Ziegler lehrte bis 2002 Soziologie an der Universität Genf und als ständiger Gastprofessor an der Sorbonne/Paris. Er war von 2000 bis 2008 der erste UN-Sonderberichterstatter für das Recht auf Nahrung. Heute ist er Vizepräsident des beratenden Ausschusses des UN-Menschenrechtsrats. Sein jüngstes Buch hat den Titel "Wir lassen sie verhungern - Die Massenvernichtung in der Dritten Welt".

MORE ...

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen