[ #eLexika ] Europa für internationale Jugendarbeit: Glossar Europasprech

Wie "Europasprech" funktioniert und warum alles so kompliziert ist – das erläutert die deutsche Naturfreundejugend auf 80 Seiten in einer sehr handlichen und informativen Broschüre.

Die Broschüre (siehe Downloadadresse weiter unten) wurde anläßlich der deutschen EU-Ratspräsidentschaft im ersten Halbjahr 2007 aufgelegt. Weil dazu die Fragen und Erfahrungen von vielen jungen Menschen genutzt wurden, die ihre eigenen Erfahrungen mit Europa gemacht haben, ist ein jugendarbeitnahes wie informatives kleines Wörterbuch entstanden, das von "Acquis Communautaire/aquis communautaire" bis "Zustimmungsverfahren/assent procedure" reicht.

Konferenzenglisch. Es finden sich so die wichtige Begriffe der Europapolitik, der europäischen Jugendpolitik, der Europäischen Union und des Europarates in alphabetischer Reihenfolge. Besonders fein ist die Nutzung des Glossars und weiterer Informationen über einen eigenen Webauftritt mit vielen weiteren Hilfmsitteln, insbesondere das Abkürzungsverzeichnis zur Europäischen Jugendpolitik von "AC [CC], Advisory Council (of the Council of Europe)" bis "YAP [AJP], Youth Action for Peace" .

Für an der Europarbeit interessierte Jugendorganisationen und deren Kader ein fast unverzichtbares Hilfsmittel um Jugendarbeit im EU-Rahmen zu verstehen und sich darüber zu verständigen. Zum Verständigen ist auch das kleine Glossar "Europäisches Konferenz-Englisch"  äußerst nützlich. Mögen auch Englisch-Lehrer oder gar Native speakers darüber die Nase rümpfen, diesen kurz gefassten "Konferenz-Dialekt" zu verstehen ist für die internationale Arbeit unabdingbar.


[Heimat Politik Menschen]

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen