Unternehmerisch tätig im Bodenseeraum: A, CH,D, FL

Was tun und beachten, wenn ich als Unternehmen in der Bodenseeregion tätig sein möchte? 

Der Ratgeber „Unternehmen ohne Grenzen 2010 – Aufträge abwickeln in der Bodenseeregion“ gibt ausführliche Auskünfte – von A wie Angebot bis Z wie Zoll. Das von der Wirtschaftskammer Vorarlberg im Rahmen der Grenzpartnerschaft Eures Bodensee herausgegebene Nachschlagewerk ist in der vierten aktualisierten Auflage erschienen und auch online recherchierbar als auch als PDF downloadbar.

Vier Länder im Vergleich. Kompakt und übersichtlich wird mit der Broschüre gerade kleinen und mittleren Unternehmen viel Recherche-Arbeit erspart und Rüstzeug für grenzübergreifende Aufträge zur Hand gegeben. Dieses wird auch intensiv genutzt, wie die Erfahrungen zeigen. „Gefragt sind vor allem Infos zur Schweiz und hier besonders zu den Steuerabgaben, der Einfuhrumsatzsteuer und zum Zoll“, erklärt Verfasserin Dipl-Verw. Wiss. Ute Denninger von EURES Bodensee.

Das Nachschlagewerk gibt einen Überblick der jeweiligen Anforderungen in der Schweiz, Deutschland, Liechtenstein und Österreich. Dabei wird für jedes der Eures-Bodensee-Mitgliederländer auf die Themen
  • Meldepflicht,
  • Gewerbliche Bedingungen,
  • Entsendung,
  • Allgemeines zum Handel, Angebotsgestaltung und Vertragsabschluss
  • Dienstleistungserbringung
  • Warentransport
näher eingegangen.

Dazu kommen praktische Tipps sowie aktuelle Links und Adressen, an die sich Interessierte für weitere Auskünfte jederzeit wenden können.

MORE ...  

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen