[ #arbeit ] Mobil in Europa: Lernen und Arbeiten mit dem EUROPASS

Haben Sie vor, einen allgemeinen oder beruflichen Bildungsgang zu absolvieren? Sind Sie auf Stellensuche? Oder möchten Sie Arbeitserfahrung erwerben? Und dies auch im Ausland? - Dann sollten Sie in der Lage sein, die eigenen Fähigkeiten, Kompetenzen und Qualifikationen in klar verständlicher Form darzustellen und zu präsentieren.

Der Europass ist ein neuartiges Angebot und soll dem Einzelnen helfen,
  • die eigenen Fähigkeiten, Kompetenzen und Qualifikationen in klar verständlicher und allgemein nachvollziehbarer Form auszuweisen und zu präsentieren, und zwar europaweit (d.h. in den Mitgliedstaaten der Europäischen Union, den EFTA-/EWR-Staaten und in den Beitrittsländern);
  • europaweit mobil zu sein.
Der Europass beinhaltet fünf Dokumente:
  • zwei Dokumente, die Sie selbst ausfüllen können (den Europass-Lebenslauf und den Europass-Sprachenpass), sowie
  • drei weitere Dokumente, die von den jeweils zuständigen Organisationen ausgefüllt und ausgestellt werden (die Europass-Zeugniserläuterung, den Europass-Diplomzusatz und den Europass Mobilitätsnachweis).
Von A wie Austria bis Z wie Zypern. Zur Unterstützung und Flankierung des Europass wird ein Netz von Nationalen Europass-Zentralstellen aufgebaut. In jedem Land (der Europäischen Union und des Europäischen Wirtschaftsraums) koordiniert eine Nationale Europass-Zentralstelle sämtliche Aktivitäten in Verbindung mit den Europass-Dokumenten. Sie fungiert als erste Anlaufstelle für alle Personen und Organisationen, die den Europass nutzen oder mehr über diesen erfahren möchten.

Eingeführt wurde der Europass durch die Entscheidung Nr. 2241/2004/EG des Europäischen Parlaments und des Rates vom 15. Dezember 2004 über ein einheitliches gemeinschaftliches Rahmenkonzept zur Förderung der Transparenz bei Qualifikationen und Kompetenzen.



EUROPASS Unterrichtsmaterialien. Mit dem EUROPASS Lebenslauf ist der Rahmen für eine Bewerbung in 31 Staaten. Er unterstützt die Schülerinnen und Schüler ganz konkret auf ihrem Weg in Berufs- und ArbeitSwelt. Die Unterrichtsmaterialien richten sich an Lehrkräfte aller Schulformen. Sie eigenen sich besonders für den Unterricht in Berufsbildenden Schulen und Berufskollegs sowie für die Berufsvorbereitung in der gymnasialen Oberstufe.

[Heimat Politik Menschen]

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen