Einen Job in Europa finden – ein Leitfaden für Arbeitsuchende

Gemäß dem EU-Grundsatz der Freizügigkeit der Arbeitnehmer können EU-Bürger in jedem EU-Staat, dazu in Norwegen, Island und Liechtenstein (dem Europäischen Wirtschaftsraum) und in der Schweiz eine Arbeit aufnehmen.
  • Lediglich zwei Prozent der europäischen Bürger leben und arbeiten nicht in ihrem Herkunftsland, doch bietet das Arbeiten im großen Europa zahlreiche Vorteile.
  • Man kann seine beruflichen und persönlichen Fähigkeiten erweitern und Fachkenntnisse, Selbstbewusstsein und Kommunikationsstärke entwickeln und neue Einblicke und Perspektiven gewinnen und somit seinen kulturellen Hintergrund erweitern, neue Sprachen erlernen oder vorhandene Sprachkenntnisse verbessern.
  • Neues dazulernen und Berufserfahrung im Ausland sammeln bringt auf jeden Fall einen persönlichen Gewinn. Auch für einen späteren Arbeitsplatz in der Heimat.

Ein Leitfaden (Download unten) hilft dabei, sich in Europa zu orientieren.

MORE ...
Inhalt:
  • Arbeiten im Ausland – Kurs auf die Zukunft
  • Daran sollten Sie denken, bevor Sie ins Ausland gehen 
  • Wo finden Sie Hilfe bei der Suche nach einem Arbeitsplatz im Ausland?
  • Wie kann EURES Ihnen helfen?
  • Stellenbewerbung
  • Das EURES-Portal zur beruflichen Mobilität
  • Umziehen und Ankommen 
  • Mobilität für Unternehmer
  • Grenzüberschreitende Arbeitsmärkte
  • In welchen europäischen Ländern
  • gibt es EURES?
  • Das Besondere an EURES

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen