Zukunftsmusik: Genossenschaft als Bürgerbeteiligungsmodell


Aus dem Projekt leuchtet in den Tagen des (wirtschafts)politischen Pessimismus etwas von der Sonne der Zukunft: 
Das "Lädele" ist gerettet. Andrea Oberhauser und ihr Team durften in den letzten Wochen eine Welle an Sympathie und Interesse für die Idee einer Bürgerbeteiligung zur Zukunftssicherung von "Rosas Lädele" im Dornbirner Oberdorf erfahren. Oberhauser, gelernte Verkäuferin aus Bizau, leitete das Traditionsgeschäft seit 2009 mit viel Liebe, musste jedoch vor Kurzem aus privaten Gründen die Türen schließen. "Derzeit liegen wir bei 157 unterschriebenen Anteilen zu je 100 Euro und über 125 Mitgliedern", weiß die Verkäuferin, die sich über die rege Anteilnahme freut. "Nachdem eine Genossenschaft nach oben offen ist, nehmen wir natürlich jeden gerne auf", sagt Unternehmensberater Jürgen Piffer.
MORE...

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen