[ #journalisten ] Kostenloses Must: Recherche: Skandal-Geschichten und Enthüllungs-Berichte

Zwei Handbücher zu Recherche und Informationsbeschaffung.

1. Leidenschaft Recherche. Skandal-Geschichten und Enthüllungs-Berichte. Wer an Skandalen interessiert ist, hat hier Material für hunderte Stunden Smal-Talk. Wer an Recherche und Gesellschaft, an Demokratie, Publizistik und Zukunft interessiert ist, der findet hier Schwachstellen und Scharniere und angehende Journalisten einen ungeheuren Erfahrungsschatz, gesammelt für sie von Kollegen.

Im publizistischen Alltag ist die Recherche aber eine seltene Leidenschaft: Termin- und Arbeitsdruck, aber auch die unzureichende Kenntnis von professionellen Arbeitstechniken führt dazu, dass Journalisten sich meist auf die Ergänzungsrecherche auf der Grundlage einer Agentur- oder Zeitungsmeldung stürzen.

Um die Technik des Recherchierens wieder in Erinnerung zu rufen, zu pflegen und mit Beispielen zu ermutigen, nachdenklich zu stimmen und die vorhandene Erfahrungspotenz für andere fruchtbar zu machen, ist dieses Lesebuch aus der Werkstatt ganz unterschiedlicher Rechercheure entstanden.
Journalisten, Publizisten und Autoren präsentieren „ihre“ Haltung zu „ihrer“ ganz individuellen „Leidenschaft: Recherche“. Anhand konkreter Einzelbeispiele – die insgesamt eine Skandalchronik der Republik ergeben – erläutern sie Tipps und Tricks, Konflikte und Seitenblicke, Sackgassen und Hinterausgänge. Kurz: Nützliches aus erster Hand für alle, die das Handwerk der Recherche lernen oder verbessern wollen.

2. Mehr Leidenschaft Recherche. Nach dem Erfolg des Titels „Leidenschaft Recherche“ folgt nun die Zugabe. Mehr Leidenschaft Recherche bietet eine Fülle spannender Recherche-Rekonstruktionen und tiefe Einblicke in die Werkstatt bekannter Rechercheure. Das Buch will zwei Fliegen mit einer Klappe schlagen: Einerseits wird eine Skandalgeschichte oder ein Enthüllungs-Bericht hintergründig und unmittelbar von den recherchierenden Autoren präsentiert. Andererseits öffnen die Autoren ihre Werkstatt, vermitteln ihre Recherchewege, ihre Methoden, ihr Erfahrungswissen, das Erfolge und Scheitern einschließt. Ein Ausnahme-Buch im Journalismus, dass den zentralen Wert der Recherche als Qualitäts-Scharnier im Journalismus fördern will.
Aus dem Klappentext.  Nach dem Erfolg des Titels „Leidenschaft Recherche“ folgt nun die Zugabe. Mehr Leidenschaft Recherche bietet eine Fülle spannender Recherche-Rekonstruktionen und tiefe Einblicke in die Werkstattbekannter Rechercheure. Das Buch will zwei Fliegen mit einer Klappe schlagen. Einerseits wird eine Skandalgeschichte oder ein Enthüllungs-Bericht hintergründig und unmittelbar von den recherchierenden Autoren präsentiert. Anderseits öffnen die Autoren ihre Werkstatt, vermitteln ihre Recherchewege, ihre Methoden, ihr Erfahrungswissen, das Erfolge und Scheitern einschließt. Ein Ausnahme-Buch im Journalismus, dass den zentralen Wert der Recherche als Qualitäts-Scharnier im Journalismus fördern will.

[Heimat✔ Politik Menschen✔] ⇒

Ein Blick auf das Inhaltsverzeichnis "Mehr Leidenschaft Recherche":

Vom Verhüllen und Enthüllen 7
Recherche-Journalismus braucht die Praxis-Infusion
Vorwort von Thomas Leif
„Eine detektivische Grundhaltung brauchen Sie schon.“ 9
Stefan Aust über das Recherche-Handwerk und den investigativen Journalismus
Interview mit Stefan Aust
Recherchekultur im deutschen Journalismus 17
Von der Hoffnung, dass Leidenschaft ansteckt
Einführung von Manfred Redelfs
Die CDU-Affäre in Hessen 30
von Matthias Bartsch
Die FDP-Spendenaffäre 44
von Ulrike Hinrichs
Kirch – Mythos des Dunkelmanns 54
von Hans-Jürgen Jakobs
Cottbusser Geschichten 60
von Simone Wendler
Eine Recherche vor Gericht wird zur Recherche fürs Gericht 73
Warum der ZDF-Historiker Guido Knopp den Titel eines Professors erhielt
von Thomas Schuler
Die Zahnprothesen-Mafia 84
von Herbert Klar
Das Lipobay-Desaster 94
von Christoph Lütgert
Die Honorarabrechnungen der Ärzte sind kaum zu kontrollieren
– der Fall Schottdorf 101
von Markus Jantzer
Cash in Stuttgart, Cash in Kaiserslautern – Vom Niedergang
der Bundesliga 108
von Thomas Reichart
Pleite nach Plan 116
von Christian Esser und Henryk Hielscher
Die Parteien, die Posten – und die verlorenen Milliarden
der Bankgesellschaft 127
von Ralf Schönball
Phantompartner und Phantasieumsätze in Asien
– Enttarnung eines Börsenstars134
von Renate Daum
Wein-Lobby: Die Vorkoster der Nation 144
von Thomas Leif
Die Siemens AG und Saddam Hussein 159
Nachforschungen zu völlig legalen Lieferungen atomwaffenfähiger Elektronik
von Thomas Reutter
Ein Anruf bei der CIA 170
Ein Recherchebericht
von John Goetz
Gladio: Späte Spuren einer NATO-Geheimarmee 177
von Ulrich Stoll
Follow the networks 185
von David Crawford
Betrügern glaubt man nicht 189
Zuhören und recherchieren lohnt sich dennoch
von Marcello Faraggi
„Wir beten für Regen in Kanada“ 199
Das große Geschäft mit Äthiopiens unendlichem Hunger
von Lutz Mükke
Du musst Deine Protagonisten lieben 210
„Feldtagebuch – allein unter Männern“
von Aelrun Goette
In Bildern denken 219
Überlegungen zur Fernseh-Recherche
von Patrik Baab
Talkshowquark und Zeitungsenten – ein Hochstapler tischt auf 240
von Tilo Knops
Recherchieren im Netz – Wege im Heuhaufen 250

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen