Pater Sporschill gibt die Leitung seines Straßenkinderprojektes ab

Der engagierte Vorarlberger Jesuitenpater und großartige europäische Citoyen Georg Sporschill zieht sich aus Anlass seines 65. Geburtstages aus dem Vorstand der Hilfsorganisation Concordia, die in Osteuropa vor allem Straßenkinder betreut, zurück. Dies meldet VOL.at unter Berufung auf die APA. Concordia betreut in Rumänien und Moldawien über 1.000 vernachlässigte oder auf der Straße lebende Kinder und versorgt rund 5.000 alte Menschen in Suppenküchen.

Die personellen Änderungen sollen am 7. September 2011 im Beirat des Vereins Concordia beschlossen werden. An der inhaltlichen Ausrichtung soll sich laut dem vorgesehenen neuen Vorstand Haselsteiner nichts ändern, hingegen wird damit sehr wohl versucht, das rasch gewachsene Hilfsprojekt zu professionalisieren.

MORE ...

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen