Politik für Menschen mit Behinderung in der EU, den USA und Japan

Ein Überblick "Politik für Menschen mit Behinderung und zum Entschädigungsrecht in der EU, USA und Japan" mit beinahe 500 Seiten steht zur Information und kostenlosem Download zur Verfügung.

Das 2006 bei der UNO-Generalversammlung in New York verabschiedete und 2008 in Kraft getretene Übereinkommen über die Rechte von Menschen mit Behinderungen (auch: Behindertenrechtskonvention, BRK) ist ein bis 30. Juni 2011 von 100 Staaten und der EU durch Ratifizierung, Beitritt oder im Fall der EU formale Bestätigung abgeschlossener völkerrechtlicher Vertrag, der Menschenrechte für die Lebenssituation behinderter Menschen konkretisiert, um ihnen die gleichberechtigte Teilhabe bzw. Teilnahme am gesellschaftlichen Leben zu ermöglichen. Österreich hat am symbolischn 26. Oktober des Jahres 2008 (Nationalfeiertag) den Völkerrechtsvertrag ratifiziert. Im Übereinkommen finden sich neben grundlegenden Teilen der allgemeinen Menschenrechte, wie z. B. dem Recht auf Leben oder dem Recht auf Freizügigkeit, viele spezielle Bestimmungen, die auf die Lebenssituation behinderter Menschen eingehen.

Da bereits 100 Staaten das UN-Übereinkommen ratifiziert haben und eine erfolgreiche Behindertenpolitik umsetzen, soll in dieser Publikation diese Politik aller EU-Staaten und der Vertragsstaaten USA und Japan dargestellt werden, damit so die Zahlen und Fakten zur Lage behinderter Menschen und die Behindertenpolitik des jeweiligen Landes besser bekannt werden und verglichen werden können. Außerdem wird dargestellt, welche Maßnahmen andere Staaten in ihrer Behindertenpolitik ergriffen haben, um aus diesem Wissen Verbesserungspotenziale für die Politik zu Gunsten behinderter Menschen zu erkennen.

Aus diesem Grund sind die Regierungen der oben genannten Länder über die deutschen Botschaften um Hilfe gebeten worden, den Fragebogen zum Thema Behinderung zu beantworten. Neben diesem Fragebogen erfolgte eine weitere Abfrage zu Fragen aus dem Bereich des Sozialen Entschädigungsrechts einschließlich des Gewaltopferrechts.

MORE ...
Politik für Menschen mit Behinderung und zum Entschädigungsrecht in der EU, USA und Japan - Ein Überblick 2011 [PDF, 5MB]
Disability Policy and Social Compensation Law including Criminal Injuries Legislation in th EU, USA and Japan [PDF, 5MB]

[Letzte Aktualisierung 22.7.12] Das Vorarlberger Bloghaus verlinkt interessante Weblogs.

Lohnt sich ein Download?
Ein Blick in das Inhaltsverzeichnis:
Fragebogen Europäischer/Internationaler Vergleich zur Politik für behinderte Menschen. 8
Questionnaire for a European/International Comparison of disability policy 11
Questionnaire Comparaison européenne / internationale de la politique en faveur
des personnes handicapées  14
Fragen aus dem Sozialen Entschädigungsrecht 17
Questions Relating to Social Compensation Law  18
Questions relatives au droit social d’indemnisation  19
Erläuterungen zu den Fragebögen
Soziales Entschädigungsrecht in Deutschland  20
Social compensation law in Germany 23
Le droit de  l’indemnisation sociale en Allemagne  26
Belgien  29
Bulgarien 51
Dänemark  87
Deutschland  105
Estland  119
Finnland  137
Frankreich  141
Griechenland  175
Großbritannien  193
Italien 201
Lettland 217
Litauen  237
Luxemburg 261
Malta  269
Niederlande  285
Österreich  299
Polen  313
Portugal  343
Rumänien  349
Slowenien  369
Spanien 399
Tschechien  425
Ungarn  441
USA  461
Japan  487

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen