Open Government Camp 29.09.11 bis 30.09.2011

Das Open Government Camp ist eine Plattform für Experten und Laien, für Geeks und für Analoge, für alle, die Lust haben gemeinsam Politik und Verwaltung moderner, interaktiver und transparenter zu machen.

Der Verein Government 2.0 Netzwerk Deutschland ist Träger der Veranstaltung, die Organisatoren sind ehrenamtliche Helfer aus Unternehmen, aus Nichtregierungsorganisationen oder aus Verwaltungen. Die Verantwortlichen verfolgen keine Gewinnabsicht und kein kommerzielles Interesse. Die Konferenz soll in Form eines BarCamps durchgeführt werden: Jeder, der etwas beizutragen hat, ist willkommen und kann mitmachen. Die Teilnehmer können entweder eine Präsentation abhalten oder einen Workshop vorschlagen. Für Praktiker und Theoretiker, Enthusiasten und Skeptiker, Fachleute und Interessierte aus Verwaltung, Politik, Wirtschaft und Zivilgesellschaft soll eine Plattform geschaffen werden, die es ermöglicht, sich über Aspekte wie beispielsweise Open Data und Beteiligung auszutauschen. Die Akteure haben Gelegenheit, sich zu vernetzen, erfolgreiche Praxisbeispiele aus dem In- und Ausland vorzustellen und Projekte zu initiieren.

Das Open Government Camp startet am 29. September 2011 ab 18:30 Uhr in der Bayerischen Vertretung in Berlin mit einem "Stammtischgespräch" zum Thema "Von Government 2.0 zu Open Government". Teilnehmer der Diskussion sind unter anderem Dr. Herbert Zinell (Vorsitzender des IT-Planungsrats und Amtschef des Innenministeriums Baden-Württemberg), Martin Hagen (Referatsleiter für Neue Medien in Bremen) sowie Oliver Kühn (Unternehmen skobbler). Am 30. September sollen im Rahmen des BarCamps etwa 20 Sessions angeboten werden, die sich mit der Nutzung des interaktiven Webs zur Modernisierung von Prozessen, Services, Kommunikation und mit neuen Formen der Zusammenarbeit von Gesellschaft, Politik und Verwaltung beschäftigen. Ein Schwerpunkt soll das Thema "Visualisierung von offenen Daten" sein.

MORE ...
Open Government Camp 2011
EU-Ministerial Declaration on eGovernment 

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen